Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) werden von uns nur verarbeitet soweit dies der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, erforderlich ist.

Als „Verarbeitung“ gilt die Erhebung, Nutzung, Weitergabe und/oder Speicherung. Als „personenbezogene Daten“ gelten nach der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) grundsätzlich alle Daten, mit denen eine natürliche Person identifiziert werden kann. Die genauen Definitionen der Begrifflichkeiten sind in Art. 4 DSGVO bestimmt.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung informiert Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierung und zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

 

Informationen zum Verantwortlichen

Verantwortlicher (nachfolgend „Anbieter“) i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o.Ä.) entscheidet.

Mobile Reiseberatung
Bianca Gorgs-Allweier
Obere Haldenäcker 3
78357 Mühlingen
Deutschland

Telefon: 07775 235566
Telefax: 07775 235568
E-Mail: info@reiseberatung-gorgs.de

 

Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung hat der Nutzer das Recht

  1. Auskunftsrecht 15 DSGVO
    Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de
  2. Berichtigungsrecht 16 DSGVO
    Sie haben das Recht, dass Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung).
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de
  3. Recht auf Löschung 17 DSGVO
    Sie haben das Recht, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung).
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de
  4. Recht auf Einschränkung 18 DSGVOSie haben das Recht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de.
  5. Recht auf Übertragbarkeit 20 DSGVO
    Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de
  6. Widerruf der Einwilligung 7 Abs.3 DSGVO
    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de.
  7. Widerspruchsrecht 21 DSGVO
    Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. . Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.
    Senden Sie hierfür bitte einfach eine eMail an info@reiseberatung-gorgs.de.
  8. Beschwerderecht 77 DSGVO
    Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Der Anbieter ist dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Der Nutzer hat das Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Serverdaten

Art und Zweck der Verarbeitung
Durch den Internetbrowser werden während des Besuchs der Website Daten über Zugriffe auf die Seite an den Anbieter bzw. an seinen Webspace-Provider erhoben. Diese Daten werden als Server-Logfiles“ gespeichert. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser (Browsertyp und -version)
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse des Nutzers

Die Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Die erhobenen Daten dienen lediglich zur Verbesserung der Website. Der Anbieter behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Rechtsgrundlage
Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Speicherdauer
Die Daten werden spätestens nach 190 Tagen wieder gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

Cookies

Als Cookie (engl. “Keks” oder “Plätzchen”) wird eine Textdatei bezeichnet, welche von einer Website in den Browserverlauf der sie besuchenden Person gespeichert wird. Ruft dieser Besucher die Seite erneut auf, dann sendet der Cookie diese Information  an den Server – somit kann nachvollzogen werden, wie oft und wie lange eine Seite vom gleichen Nutzer besucht wird. (Quelle: datenschutz.org).

Eine Übersicht über die von uns eingesetzten Cookies und einen Link zur Änderung ihrer Cookie-Einwilligung finden Sie in unserer Cookie-Erklärung.

Session-Cookies / Persistente-Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung
Der Anbieter verwendet auf seiner Website Session-Cookies und persistente Cookies. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Browser- und Standortdaten und IP-Adresswerte verarbeitet und gespeichert.

Session Cookies speichern Informationen, die Onlineaktivitäten einer einzelnen Browser-Sitzung zuordnen. In der Regel speichert ein solcher Session Cookie keinen Hinweis, der der Identifikation des Users dient, sondern lediglich einen Sitzungsbezeichner (Session-ID). Dieser dient lediglich dazu, mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen. (Quelle: datenschutz.org).
Persistente Cookies erlauben es der Website, den Nutzer über seinen Browser bei zukünftigen Besuchen der Website wiederzuerkennen. Dadurch muss der Nutzer bereits getätigte Angaben, wie die Einstellung / Bestätigung der Cookie-Nutzung nicht erneut durchführen.

Durch den Einsatz von Session-Cookies und persistenter Cookies wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher,  effektiver und sicherer.

Rechtsgrundlage
Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Speicherdauer
Session-Cookies werden mit dem Schließen Ihres Internet-Browsers gelöscht.
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vom Anbieter vorgegebenen Frist gelöscht. Diese Frist ist je nach Cookie unterschiedlich.

Drittanbieter-Cookies

Third Party Cookies werden verwendet, um Drittanbietern Informationen über das Userverhalten auf bestimmten Internetseiten bereitzustellen. (Quelle: datenschutz.org)

Art und Zweck der Verarbeitung
Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet. Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

 

Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Die Einstellungen hierzu sind von Ihrem Internet-Browser abhängig. Bei Flash-Cookies kann die Verarbeitung nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden, sondern durch die entsprechende Einstellung Ihres Flash-Players.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Eine Übersicht über die von uns eingesetzten Cookies und einen Link zur Änderung ihrer Cookie-Einwilligung finden Sie in unserer Cookie-Erklärung.

 

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Art und Zweck der Verarbeitung
Das Kontaktformular in unsere Website wurde mit dem WordPress-Plugin „Caldera Forms“ des Anbieters CalderaWP LLC, 2380 Gregory Dr., Tallahassee, Florida, 32303, USA)  erstellt.

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten

Name, Anschrift, PLZ Wohnort, Telefon, Mobilnummer, E-Mail-Adresse

zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Ohne Bereitstellung der Daten können wir Ihre Anfrage nicht oder nur eingeschränkt beantworten. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte zu Werbezwecken, zur Markt- oder Meinungsforschung findet nicht statt.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Speicherdauer
Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, z.B. einer anschließenden Vertragsabwicklung, entgegenstehen.

Widerrufsrecht            
Eine erteilte Einwilligung für die Kontaktanfrage kann der Nutzer nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Anbieter widerrufen. Die im Zusammenhang verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald ihre Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. 

Mehr zu den Datenschutzbestimmungen von Caldera Forms finden Sie hier:
https://calderaforms.com/gdpr

 

Vertragsabwicklung

Art und Zweck der Verarbeitung
Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.
Soweit erforderlich geben wir im Rahmen der Vertragsabwicklung Ihre Daten an den Finanzdienstleister weiter.
Soweit erforderlich geben wir im Rahmen der Vertragsabwicklung Ihre Daten an den mit der  Reisedurchführung beauftragten Reiseveranstalter weiter.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Speicherdauer
Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

 

Cookiebot

Als „Cookie-Banner“ setzt der Anbieter „Cookiebot“ ein. „Cookiebot“ ist ein Produkt der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (nachfolgend „Cybot“ genannt).

Durch die Funktion „Cookiebot“ informiert der Anbieter den Nutzer über die Verwendung von Cookies auf der Website und ermöglicht es dem Nutzer eine Entscheidung über deren Nutzung zu treffen.

Gibt der Nutzer seine Zustimmung zu der Verwendung der Cookies, werden die folgenden Daten automatisch bei Cybot protokolliert:

    Die anonymisierte IP-Nummer des Nutzers;
    Datum und Uhrzeit der Zustimmung;
    Benutzeragent des Browsers des Endnutzers;
    Die URL des Anbieters;
    Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.
    Die zugelassenen Cookies des Nutzers (Cookie-Status), der als Nachweis der Zustimmung dient.

Der verschlüsselte Key und der Cookie-Status werden anhand eines Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, um bei zukünftigen Seitenaufrufen den entsprechenden Cookie-Status herzustellen.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Anbieters besteht in der Anwenderfreundlichkeit der Website sowie in der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben aus der DSGVO.

Speicherdauer
Das Cookie mit dem verschlüsselten Key und dem Cookie-Status löscht sich automatisch nach 12 Monaten.

Widerrufsrecht
Die Installation des Cookies sowie dessen Speicherung, und damit seine Cookie-Zustimmung, kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers jederzeit verhindern bzw. beenden. Mehr hierzu vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Weitergehende Informationen bietet Cybot unter dem nachfolgenden Link an:
https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner